Das Rettungs- und Bildungs-Zentrum

Ein neues Heim für die DLRG Quakenbrück

Sehr geehrte Damen und Herren,

"Die DLRG, das sind doch die im roten T-Shirt, die jeden Montag Abend im Schwimbad stehen und Kindern das Schwimmen beibringen", diesen Satz hören unsere ehrenamtlichen Helfer sehr häufig.

Doch die DLRG ist viel mehr als nur ein Schwimmverein.

Hier in der Ortsgruppe Quakenbrück sind wir neben der althergebrachten Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung auch im Einsatzdienst und der Ausbildung neuer Einsatzkräfte sehr aktiv.

Ob in den Bereichen Katastrophenschutz, Strömungsrettung, Wasserrettungsdienst, Sanitätswesen, Einsatztaucherei oder mit unserem lokalen First-Responder-Dienst - die DLRG Quakenbrück hilft da, wo andere Menschen in Not sind.

Damit stellen wir einen wichtigen Bestandteil des deutschen Hilfs- und Rettungswesens dar, was sich gerade bei den Einsätzen im Zuge der Flüchtlingskrise oder bei den Hochwassern der letzten Jahre zeigte.

Auch unser First-Responder-Dienst hat seit seiner Indienststellung im Jahr 2014 schon über 90 Einsätze absolviert, bei denen hier vor Ort zahlreiche Menschenleben gerettet werden konnten.

Gleichzeitig sind wir auch für die Ausbildung von Nachwuchskräften zuständig. So werden neben BG-zertifizierten Erste-Hilfe-Kursen auch zahlreiche Ausbildungen in den Bereichen Katastrophenschutz, Sanitätswesen und Wasserrettung angeboten.

Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, bedarf es neben großem ehrenamtlichen Engagement, einer Menge Zeit und dem richtigen Material auch eines zentralen Anlaufpunktes für unsere Einsatzkräfte.

Ein eigenes Vereinsheim ist für uns unverzichtbar, um unser Material vernünftig lagern und ständig einsatzbereit sein zu können. Gleichzeitig benötigen wir großzügige Schulungsräume um unseren Kursteilnehmern eine angenehme Lernathmosphäre bieten zu können.

Da unser momentan angemietetes Domizil nicht nur stark in die Jahre gekommen, sondern auch viel zu klein ist, um all unsere Fahrzeuge und unser Material fachgerecht unterzubringen, eine Sanierung aber wirtschaftlich gesehen keinen Sinn ergeben würde, stand schnell der Entschluss:

 

Wir müssen ein neues Vereinsheim bauen!

 

Daraus entwickelte sich nach und nach die Idee eines Rettungs- und Bildungszentrums (RBZ) der DLRG.

Mit dem RBZ wollen wir ein modern ausgestattetes Zentrum der ehrenamtlichen Arbeit schaffen, welches unseren Helfern optimale Voraussetzungen für die Durchführung ihrer Aufgaben bietet. Gleichzeitig soll es mit seinen modernen Übernachtungsmöglichkeiten Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet eine Chance bieten, sich in den Fachbereichen der DLRG weiterzubilden.

Nur so können wir auch in Zukunft sicherstellen, dass Menschen in Not geholfen wird.

Die veranschlagten Baukosten betragen dabei knapp 1,5 Mio. Euro, die die DLRG OG Quakenbrück e.V. als eigenständiger Verein alleine durch Fördergelder und Spenden auftreiben muss. Daher sind wir auch auf Ihre Spende angewiesen. Helfen Sie uns, die Vision des RBZ gemeinsam zu verwirklichen.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie alle Informationen rund um unser Projekt RBZ. Stöbern Sie gerne herum und kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Interesse an einer Mitarbeit gerne.